Medienwoche 22 – Was steckt hinter dem „Maulkorb“?

Man liest es immer wieder: Eine Firma habe ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Maulkorb verhängt. Oder die BLICK.CH-Geschichte dieser Woche: Der englische Palast habe der Mutter von Neo-Herzogin Meghan Markle verboten, zu erzählen, ob ihre Tochter glücklich sei. Was steckt dahinter? In der Regel ein ganz simpler und eigentlich sehr…

weiterlesen

Die Medienwoche 20-2018. Journalismus als Straftat?

Nein, die Jungs (und manchmal auch Mädels) des IZRS sind definitiv alles andere als Sympathieträger. Der Islamistenclub, der bei 400’000 in der Schweiz lebenden Muslimen gemäss REPUBLIK gerade mal 40 aktive Mitglieder zählt, ist eigentlich bedeutungslos und ohne jede Relevanz. Gleichwohl gelingt es den Herren Illi, Blancho und Co, immer…

weiterlesen

Die Medienwoche 18-2018. Verleger auf dem Holzweg

Verleger zu sein ist nicht einfach ein Job. Und ein einfacher schon gar nicht. Steven Spielberg hat es eben deutlich aufgezeigt, in seinem Werk „Die Verlegerin“. Mustergültig zeigt er dort auf, wie die ehemalige Washington Post-Verlegerin Katherine („Kay“) Graham um ihre Position ringt, als Ihr Chefredaktor die „Pentagon Papers“ publizieren…

weiterlesen